Die Malschule Dozentinnen

 

Die 1.Malschule Wetzlar wurde von ANNE HELD 1978 ins Leben gerufen. Sie hält seit dem ihr Kursangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit viel Erfolg bereit.

Die Räumlichkeiten befinden sich zentral und gut erreichbar in der Wetzlarer Altstadt (Nähe Domplatz).

Menschen mit Ideen und Gestaltungs­willen braucht unsere Gesellschaft heute und in Zukunft. Kreativität hilft Probleme zu erkennen, neue Denkmuster zu entwickeln und Lösungen zu finden. Wir geben Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Raum mit grundlegenden Formen künstlerischen Ausdrucks im bildnerischen Gestalten vertraut zu werden.

Die Suche nach der eigenen Formen- und Bildsprache wird jedem ermöglicht und aktiv gefördert. Wir bieten intensives Arbeiten in kleinen Gruppen mit individueller Anleitung (in der Regel maximal sechs bis acht Teilnehmer).

ANNE HELD


Jahrgang 1941

schloss ihr Studium an der Werkkunstschule Offenbach (heute Hochschule für Gestaltung) mit dem Staatsexamen ab. Danach war sie zehn Jahre im hessischen Schuldienst als Kunsterzieherin tätig. Seit über 35 Jahren arbeitet sie als freie Künstlerin und leitet zudem die Malschule.
Zwölf Jahre lang war sie parallel Dozentin bei der Akademie Faber Castell in Stein bei Nürnberg.
Ihre Werke wurden in Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert. Sie befinden sich im Privatbesitz, einige sind im Besitz der Stadt Wetzlar und des Landes Hessen.

Jahrzehnte lange Erfahrung fließt in die pädagogische Arbeit. Alles Wissen gibt Anne Held an ihre Schüler weiter, mit besonderem Augenmerk auf den Nachwuchs an Akademien und Fachhochschulen.
Auch die Jüngsten werden schrittweise und kindgerecht in die Welt des Malens und Zeichnens eingeführt. Immer steht das Handwerk gleichberechtigt neben dem Spiel mit den bildnerischen Mitteln.

Sie selber arbeitet heute mit Schwerpunkt mit Foto- Übermalungen, Fotografie und iPainting. Ihre Arbeiten sind in Ausstellungen des OKB und WKV zu sehen.